Überraschungspaket „Junge Choreographen“ beim Stuttgarter Ballett funktionieren auch als Livestream – aber ohne Pep

"Junge Choreographen" bemühen sich beim Stuttgarter Ballett

Die nachwachsenden Choreograph:innen in Stuttgart sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Im vergangenen Jahrhundert reüssierten bei der Noverre-Gesellschaft, die es ja auch schon nicht mehr gibt, die damals jungen Genies John Neumeier, Uwe Scholz, Jiri Kylián und… Weiterlesen…

Die Himmelsstürmenden Neue Besetzung mit Nicolas Gläsmann und Jacopo Bellussi in der „Matthäus-Passion“ von John Neumeier beim Hamburg Ballett

Ostern 2022 mit der "Matthäus-Passion" von Neumeier

Der Himmel ist uns so nah und fern zugleich. Und doch immer da! Und das habt zum Zeichen: Am Anfang und am Ende der „Matthäus-Passion“ von John Neumeier zur gleichnamigen Bach’schen Musik liegt ein weißes Hemd im Lichtschein. Das Textil… Weiterlesen…

Sinnlichkeit und Besinnlichkeit Ostern fällt dieses Jahr besonders besinnlich aus – das Hamburg Ballett, das Staatsballett Berlin, das Stuttgarter Ballett und das Bayerische Staatsballett geben ihr Bestes

"Jewels" von George Balanchine - immer begeisternd

Eigentlich dachte man, es würde vielleicht das beste Osterfest seit langem. Denn die Corona-Pandemie scheint zurückgedrängt, die Theater können sich wieder mehr und mehr füllen. Trotzdem säen die Gedanken an Krieg und Flucht traurige Gefühle – und dass die Ballettwelt… Weiterlesen…

Es nochmal richtig krachen lassen! John Neumeier wird in seiner letzten Spielzeit als Chef vom Hamburg Ballett ein pralles Programm servieren – und vier Wochen lang die Hamburger Ballett-Tage zelebrieren

Auf die Plätze, fertig – und bald geht‘s los! Die Masken sollen in der Hamburgischen Staatsoper zwar noch auf den Nasen bleiben, aber die kommende Spielzeit kann aus Sicht vom Hamburg Ballett schon mal fröhlich angeplant werden. 50 Jahre lang… Weiterlesen…

Rücktritt inmitten der Russenhatz Igor Zelensky verlässt das Bayerische Staatsballett – für manche nicht so überraschend

Die deutsche Ballettwelt hat einen markanten Ballettdirektor und einen berühmten Russen weniger: Igor Zelensky tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Posten als Chef des Bayerischen Staatsballetts zurück. Der Mob, der jede und jeden, die oder der mal mit Putin näher… Weiterlesen…

Prinzessin, Prinzessin, oh Prinzessin! Adeline Pastor tanzt mit der „Prinzessinnengruppe“ in der Alten Nationalgalerie in Berlin – ein lebendes Schmuckbild von Gisela Sonnenburg

Tändelnd, fast tänzelnd scheinen sie beisammen zu sein, die beiden preußischen Prinzessinnen Luise und Friederike. Ihr weltberühmtes Standbild von Johann Gottfried Schadow, auch „Prinzessinnengruppe“ genannt, ist einer der am meisten magisch wirkenden Anziehungspunkte der Berliner Kulturgeschichte. Doch das war nicht… Weiterlesen…

Der letzte Impresario Der Gründer der legendären „Ballets Russes“, Serge Diaghilev, würde heute 150 Jahre alt

Serge Diaghilev hat seinen 150.

Ein Impresario ist ein Theatermacher, ein Theatermogul, ein Veranstalter, ein Leiter und Verführer mit der Bühne. Bis ins 19. Jahrhundert waren solche Unternehmer mit Kunstsinn wesentlich, um überhaupt mehr als höfisches Theater stattfinden zu lassen. Und sie wurden von der… Weiterlesen…

Tänzchen mit Täubchen „Passagen“ vereint beim Bayerischen Staatsballett ein tolles neues Stück von David Dawson, einen peinlich inszenierten Auftritt von Alexei Ratmansky und das übliche Gezappel von Marco Goecke

"Passagen" beim Bayerischen Staatsballett

Das Leben – ein abwechslungsreicher Fluss aus Liebesbeziehungen und Trennungen, innigen Momenten und entschiedener Abwehr. Leiden und Leidenschaft wechseln einander ab, Menschen finden zusammen oder gehen auseinander, Sehnsucht und Erfüllung schwingen dabei im schieren Einklang. So stellen es die Stücke… Weiterlesen…

Schicksalstanz mit Nurejew Am 29. Mai 22 steigt mit dem „Schicksalstanz mit Nurejew“ im Berliner Babylon ein Benefiz fürs Ballett-Journal: Lucia Lacarra und andere Stars tanzen live - mit Kino-Film „Nurejew – The White Crow“

"Schicksalstanz mit Nurejew" - eimalig im Babylon in Berlin

  Das hat es in Berlin noch nie gegeben: eine Ballett-Gala mit Stars, die live auf der Bühne zu Aspekten aus dem Leben von Rudolf Nurejew tanzen, und dann, thematisch passend, wird ein toller Ballettfilm über Nurejew auf der Leinwand gezeigt, in… Weiterlesen…

Nur ein Wimpernschlag Die Ballettwelt zerfällt wieder in zwei Teile: in Ost und West

Die Kameliendame wird 40

Erinnern wir uns: Vor vier Jahren, im April 2018, verweigerten die USA unter Donald Trump einer gefeierten Primaballerina vom Bolschoi Ballett ohne Grund die Einreise. Olga Smirnova, die besagte Startänzerin, durfte nicht in New York City auftreten – und das,… Weiterlesen…