Von brennender Vorfreude und kühler Erwartung Im September beginnt die Spielzeit 2019/20 – mit Highlights und Festivitäten von Hamburg bis München

Eine fantastische Ballett-Saison (2018/19) liegt hinter uns, und die Sommerferien werden absehbar ein Ende finden – und ab dann darf man sich wieder getrost ins Vergnügen der ballettösen Aufführungen stürzen! Die Ersten von den Großen in dieser neuen Spielzeit 2019/20, die… Weiterlesen…

Ein ewiges Versprechen Der Film „Nurejew – The White Crow“ („Nurejew – Die weiße Krähe“) von Ralph Fiennes übermannt mit Originalschauplätzen, akkuraten Tanzszenen von Johan Kobborg und dramatischem Kammerspiel

„Monsieur Nurejew muss sich jetzt entscheiden.“ Auf diesen Moment zielt der ganze Film ab. Der 23 Jahre junge Nurejew (glänzend gespielt und getanzt vom ukrainischen Ballettstar Oleg Ivenko) hält den Blick gesenkt, er sitzt in einem Büro der Polizei am Pariser Flughafen… Weiterlesen…

This special thing – Ballett und seine Besonderheit Zum klassischen Ballett gehört der Spitzenschuhtanz mit dem besonderen Training – Ballet master Andrey Klemm from Paris shows on his DVD with Étoile Isabelle Ciaravola how to work

Das Titelbild der DVD zeigt schon, wieviel Spaß Ballett und Spitzenschuhtanz machen. - The cover pic of the DVD shows how much fun ballet and toe-dance can be.

Menschen bekommen einen ganz bestimmten freudigen, auch staunenden Gesichtsausdruck, wenn sie ballettösen Spitzenschuhtanz sehen oder man sie daran erinnert. Mit gutem Grund! Das betrifft Kinder, Teenager, Erwachsene, Senioren, alle – denn der anmutige Spitzentanz, wie man ihn kurz nennt, verströmt… Weiterlesen…

Ein Kuss der Stille mit Poesie in Blau „Tannhäuser“ mit Clownsnase, „Lohengrin“ ohne Schwan – warum die Bayreuther Festspiele 2019 dennoch jede Reise wert sind

Aufregung und Anregung in Bayreuth 2019

Hauchzarter Klangnebel steht am Anfang. Wenn der russische Meisterdirigent Valery Gergiev den Taktstock für eine Oper von Richard Wagner hebt, dann darf man Außergewöhnliches erwarten. Erstmals dirigiert er Wagner an dessen Lieblingsort, im Bayreuther Festspielhaus. Der Graben hier, also der Orchestergraben, ist… Weiterlesen…

Bye-bye, Kresnik! Der Choreograf Johann Kresnik ist gestern verstorben – mit ihm endet die Ära der Provokationskultur

In Österreich sagt man zum Abschied nicht leise „Servus“, sondern „Ba-ba“, mit Betonung auf der zweiten Silbe, was für „Bye-bye“ steht. Bye-bye, Kresnik! Weil der österreichische Choreograf Johann Kresnik gestern im Alter von 79 Jahren in Klagenfurt an Herzversagen verstarb, prasseln jetzt die… Weiterlesen…

Angehäufte Tanzjuwelen Mit der „Ballettwoche“ bietet das Stuttgarter Ballett etliche moderne Hochkaräter am Stück - aber manches fehlt auch

Mit Ballett ist es wie mit Schmuck: Es muss glitzern und glänzen, darf aber keinesfalls überladen wirken. Solche Meisterwerke schufen im ausgehenden letzten Jahrhundert Choreographen wie John Neumeier, John Cranko, Jiří Kylián und Kenneth MacMillan. Die Stuttgarter „Ballettwoche“ bietet ab morgen… Weiterlesen…

Lust und Widerhall Fotografien fangen Momente ein, die wir nie vergessen wollen – und in die wir uns vertiefen, als stünde die Zeit still. Eine Huldigung in Erinnerung an die „Gala des Étoiles“ 2019 in Luxemburg

Die "Gala des Étoiles" besticht mit Brillanz

Jean Cocteau ist nicht nur für seinen Schönheitssinn berühmt, sondern auch für sein bestes Bonmot: „Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man uns nicht vertreiben kann.“ Zu Jeans Zeit waren Demenz und Alzheimer übrigens noch kein großes Thema. Aber… Weiterlesen…

Zeit und Raum und viel Gefühl Rainer Krenstetter und Tricia Albertson tanzen als Principals beim Miami City Ballet den Stil von George Balanchine – und genießen in Berlin mit Georg Lukács die Architektur

Die beiden Tänzer kommen aus einer anderen Welt. Tricia Albertson, die im sonnigen Kalifornien aufwuchs, und Rainer Krenstetter, gebürtiger und ausgebildeter Wiener, tanzen als Principals beim renommierten Miami City Ballet, vor allem in Stücken von George Balanchine, auf den die… Weiterlesen…

Was das Herz erfreut! Das perfekte Erlebnis bei der „Gala des Étoiles – Russian Seasons Mystery“ in Luxemburg

Georges Rischette schafft es einfach immer, eine Gala zusammenzustellen, die die Herzen bewegt! Der luxemburgische Gastgeber hat genau das richtige Händchen, um berühmte bravouröse Glanznummern und virtuose neue Kleinigkeiten zu einer explosiven Mischung zusammenzufügen. In diesem Jahr brillieren vor allem Maria Eichwald und… Weiterlesen…

Tanzt in Freundschaft, tanzt aus Liebe! Fast sechs Stunden Ballettkultur vom Feinsten mit John Neumeier und „Song and Dance“: Die Nijinsky-Gala XLV (2019) läutete beim Hamburg Ballett mit zwei neuen Ersten Solisten sowie fünf Verabschiedungen das Spielzeitende ein

Die Nijinsky-Gala -Höhepunkte

Es handelt sich um den alljährlich wichtigsten Termin in der deutschen Ballettsaison: Die „Njinsky-Gala XLV“ beendet mit gloriosen Ausmaßen und moderiert vom Ballettchef John Neumeier persönlich beim Hamburg Ballett eine jede Spielzeit. Dieses Jahr stand sie unter dem Motto „Song and Dance“,… Weiterlesen…