Die Hoffnung meldet sich zu Wort Das Hamburg Ballett und die Hamburgische Staatsoper präsentieren verlockende Pläne für den ersten Teil der Saison 20/21. John Neumeier, Georges Delnon und Kent Nagano versprechen bei aller Vorsicht: „keine künstlerischen Abstriche“.

Die ersten Monate der Saison 20/21 beim Hamburg Ballett

Very good news aus Hamburg! Das illustre Leitungstrio John Neumeier, Georges Delnon und Kent Nagano haben für das Hamburg Ballett und die Hamburgische Staatsoper sowie für das Philharmonische Staatsorchester Hamburg ihre aktualisierten Pläne für die kommende Saison offeriert. Und da… Weiterlesen…

Liebe, Lust und kein Corona Tobias Moretti begeistert als „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen und in der BR Mediathek – was nur als große Ausnahme tragbar ist

"Jedermann" brüllt sich in Salzburg erfolgreich bis ins Ende

Kaum zu fassen: Es gibt ein Theater auf der Bühne wie in Vor-Corona-Zeiten! Für vierzehn Vorstellungen dürfen Schauspieler in Salzburg während ihrer Berufsausübung vergessen, dass es Covid-19 gibt. Und das nicht nur deshalb, weil die hervorragende Inszenierung des „Jedermann“ von… Weiterlesen…

Als Gast in Stuttgart Vis à vis vom Opernhaus lockt das legendäre Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart

Stuttgart ist eine Reise wert

Vom Hauptbahnhof aus nimmt man den Ausgang Richtung Königstraße (Arnulf-Klett-Platz), biegt, aus der unterirdischen Passage auf dem Laufband hochkommend, oben gleich links ein – und ist schon da. Das Althoff Hotel am Schlossgarten Stuttgart ist eine Oase der stilvollen, sympathischen,… Weiterlesen…

Der fulminante Neuanfang Neustart ins Corona-Zeitalter: Standing Ovations für das Stuttgarter Ballett und „Response I“. Mit der ersten Premiere nach dem Lockdown sowie mit einer Doppelvorstellung am Sonntag setzt die renommierte Truppe Maßstäbe

"Response I" ist mutig und führt in die neue Zeit der Corona-Schutzregeln

Es ist mal wieder ausverkauft. Wie so oft beim Stuttgarter Ballett! Aber dieses Mal ist alles anders. Auf der Bühne wie im Zuschauerraum spielt Vorsicht eine Hauptrolle: „Abstände wahren“ lautet das Zauberwort. Für die ersten Vorstellungen nach dem Corona-Lockdown im… Weiterlesen…

Ein Spielplan mit Realität Das Stuttgarter Ballett ist derzeit besonders fleißig: Am Wochenende premiert der erste große Corona-Abend im Opernhaus – und Tamas Detrich stellte soeben einen machbaren Spielplan für die Saison 20/21 vor

Das Stuttgarter Ballett präsentiert seine kommende Saison 20/21

Auf seinem aktuellen Pressefoto schaut Stuttgarts Ballettintendant Tamas Detrich drein wie die Figur „Petruschka“ im Ballett „Nijinsky“ von John Neumeier: mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Und genau so – lachend und zugleich weinend – nimmt man den von ihm… Weiterlesen…

Die Rettung muss kommen! Die Corona-Pandemie verändert unsere Welt. Die Politik ist gefragt, der Staatskultur langfristige finanzielle Lösungen anzubieten

Die Nijinsky-Gala -Höhepunkte

Wir sind im 21. Jahrhundert angekommen. Corona hat uns gelehrt, neu zu denken. Infektionsschutz geht vor, Vergnügen kommt danach – aber das heißt nicht, dass die Kunst ausfallen muss. Im Gegenteil: Neue Konzepte versprechen auch Erbauung. Problematisch ist es allerdings,… Weiterlesen…

Nur das Beste von Allem Das Semperoper Ballett wird unter dem Titel „Semper Essenz: We will dance!“ ab dem 18. September mit einem Gala-Programm erfreuen

"Giselle" in der Semperoper in Dresden.

Eigentlich sollte in Dresden im September 2020 das abendfüllende Großballett „Die Tempeltänzerin / La Bayadère“ in der Inszenierung von Aaron S. Watkin nach Marius Petipa auf dem Programm stehen. Das Stück ist bekannt, auch in dieser Dresdner Version, wurde bisher dort allerdings unter dem… Weiterlesen…

Berlin für alle! Das Staatsballett Berlin bietet online eine kleine, aber feine Gala: als locker-flockige Sommerkost und als Vorgeschmack auf die neue Saison

"From Berlin with Love" digital

„From Berlin with Love“: Der Titel der Berliner Ballett-Galas, die von nun an die Herzen der Fans wärmen werden, ist programmatisch und klingt wie eine liebevolle Parole. Bevor in der kommenden Saison ab dem 27. August 20 damit live in Solo-… Weiterlesen…

Poesie und Warnung Lucia Lacarra und Matthew Golding arbeiten an ihrem Programm „Fordlandia“, das beim Ballett Dortmund uraufgeführt wird: „Snow Storm“, das jüngste Werk von Yuri Possokhov, ist inklusive

"Fordlandia" vereint sechs junge Paartänze mit Lucia Lacarra und Matthew Golding

Der Titel wirkt elektrisierend, ja pulsierend, so poetisch wie warnend zugleich, auch wenn nur Wenige wissen, was sich hinter dem Stichwort „Fordlandia“ eigentlich verbirgt. Zunächst mal heißt ein herzlich willkommener Ballettevent so: Lucia Lacarra, eine der weltbesten Primaballerinen, und ihr aktueller… Weiterlesen…

Good bye, Legris! Manuel Legris verlässt das Wiener Staatsballett mit einer fulminanten digitalen Gala und einem exquisiten „Best of“ seiner Ära

In Österreich sagt man zum Abschied gern „bye-bye“, ausgesprochen „ba-ba“, und das ist leichthin soviel wie „Auf Wiedersehen“ und „Auf Nimmerwiedersehen“ in Eins. Der ehemalige Pariser Étoile, also Startänzer, Manuel Legris, trat 2010 als Ballettdirektor an der Donau an und schaffte es… Weiterlesen…