Schuld und Bühne Die Staatliche Ballettschule Berlin wird heiß umkämpft. Die Clearingstelle, zwei Gerichtsverfahren, ein Verbund Ewiggestriger, eine Kolumnistin, deren Widersacher und einige Kandidaten als neue Leitung sorgen für Trubel

Das Leben – eine Bühne. Akt drei ist gelaufen. Die Schuldigen stehen weitestgehend fest. Wie wird es mit der Staatlichen Ballettschule Berlin weitergehen? Woanders wäre das vielleicht schon geklärt. Aber in Berlin gibt es lange und heiße Schlachten auch dort, wo eigentlich alles klar ist.… Weiterlesen…

Von der unromantischen Liebe Dustin Klein zeigte online zwei neue Soli beim letzten Montagskonzert mit dem Bayerischen Staatsballett

Das Bayerische Staatsballett tanzt wieder. Erstmals seit Wochen steuerte es gestern Abend seinen Beitrag zum wöchentlichen Online-„Montagskonzert“ der Bayerischen Staatsoper aus dem leeren Nationaltheater in München bei. Das Thema war „Die romantische Liebe“ zwischen der jungen Klaviervirtuosin Clara Wieck und ihrem späteren Gatten Robert Schumann, dem Komponisten… Weiterlesen…

Glanz und Wahnsinn Das Royal Ballet aus London zeigt online und als DVD Natalia Osipova und Marianela Nunez in „Anastasia“ von Kenneth MacMillan

Als Kenneth MacMillan 1967 an der Deutschen Oper Berlin seinen Einakter über das Schicksal von Anna Anderson kreierte – jene charismatische Schizophrene, die sich für „Anastasia“, die letzte Zarentochter hielt – glich das einer politischen Provokation. Nur sechs Jahre nach dem Mauerbau 1961 war das Thema… Weiterlesen…

News On and Off Von John Neumeier über Ralf Dörnen bis zum Staatsballett Berlin und dem Norwegian National Ballet: Ballettöse Neuigkeiten aus dem In- und Ausland, aus dem Online- und Offline-Bereich

Karrieren gehen hoch und runter, Highlights finden ihren Weg und auch ihr Ende. Und wo immer Dinge vorwärts gehen, muss man manchmal auch zurückblicken, um die wahren Schätze zu entdecken. Als Personalie ist taufrisch zu vermelden, dass Ralf Dörnen, Ballettchef vom BallettVorpommern, ab… Weiterlesen…

Dumme Schafe? Woanders machen die Ballettchefs ihren Künstlerinnen und Künstlern in der Corona-Krise  Mut – beim Bayerischen Staatsballett setzt Igor Zelensky auf Druck und Drohungen

Jewels" beim Bayerischen Staatsballett

Bayern will sich nicht irritieren lassen. Keinen „Überbietungswettbewerb“ bei Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen will Ministerpräsident Markus Söder (CSU), und bei mehr als 2000 Todesfällen durch den Virus sowie bei lokal ansteigenden Infektionszahlen ist es bestimmt ratsam, in Bayern (trotz heftiger Gegendemonstrationen am Wochenende) weiterhin vor… Weiterlesen…

Physische Freude Manche sind entsetzt, aber die meisten freuen sich, sagt die Umfrage: Immer mehr Compagnien finden wie das Stuttgarter Ballett einen Weg in den Ballettsaal. So auch das Hamburg Ballett, wo John Neumeier ab kommender Woche sogar kreieren wird

„Man spürt eine physische Freude in jedem Tänzer, diese Bewegungen zu machen.“ Das sagte John Neumeier gestern in der ARD, im Corona-Extra-Beitrag nach der „Tagesschau“. Der Anlass dessen war ein für den Chef vom Hamburg Ballett höchst erfreulicher: Nach wochenlanger Abstinenz dürfen jetzt – mit… Weiterlesen…

Vor dem großen Gewitter Die Staatliche Ballettschule Berlin im Wartezustand vor dem großen Knall: Die Expertenkommission stellte ihren Zwischenbericht vor, die zuständige Senatorin Sandra Scheeres beantwortete Fragen, aber Online-Training gibt es immer noch nicht

Krasina Pavlova verleiht der Clara im "nussknacker" eine geheimnisvolle Note.

Die gestrige Stimmung im Presseraum der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin war gemischt. Zustimmung und kritische Fragen lösten einander ab – allerdings war es verwunderlich, wie wenig es um das eigentliche Sujet, nämlich um die Berufsausbildung von Tänzern und Artisten,… Weiterlesen…

Come back to class! Zum World Ballet Day 2020 beginnen einige Compagnien unter zahlreichen Auflagen wieder ihr Training: etwa das Stuttgarter Ballett und das Ballett Vorpommern. Ist das richtig?

In Greifswald wurde das Theaterparkett von den Stühlen befreit – und somit viel Platz geschaffen für eine Ballettarena in Corona-Zeiten. Auch das Stuttgarter Ballett traut sich, nach zwei (toitoitoi!) längst gut überlebten Corona-Infektionsfällen im Ensemble, wieder an die Stange. Und zwar nicht nur daheim, sondern… Weiterlesen…

Angst und Hoffnung in Berlin Neuer Skandal an der Staatlichen Ballettschule Berlin: Es gibt kein Online-Training für die Profi-Studenten! Marek Rozycki wird außerdem erneut und sehr schwer belastet, ist aber Abteilungsleiter. Nur Ralf Stabel und Gregor Seyffert sind suspendiert. Gibt es Hoffnung?

Das Landesjugendballett Berlin probt

Tänzerinnen und Tänzer, auch angehende Tänzerinnen und angehende Tänzer müssen trainieren. Sechs Mal die Woche. Auch in Corona-Zeiten. Jede und jeder, die oder der sich ein wenig mit Ballett beschäftigt, weiß das. Nur in Berlin scheint es auf einmal diesbezüglich keinerlei Rechte mehr für… Weiterlesen…

Ende des Waffenstillstands Beim Bayerischen Staatsballett wird bald wieder geprobt und getanzt: Opernintendant Nikolaus Bachler verkündet trotz Corona stolz die Wiederaufnahme seines Betriebs

Der Waffenstillstand ist vorbei. Nikolaus Bachler, Intendant der Bayerischen Staatsoper in München, liefert sich wieder heiße Gefechte mit der Vernunft. Denn vernünftig wäre es, die Füße ruhig zu halten und während der Corona-Krise nicht zu drängeln und nicht zu pushen, sondern abzuwarten, wann Proben… Weiterlesen…