Gefühlstiefe im Stream Roberto Bolle tanzt mit Zenaida Yanowsky noch mal deren Bühnenabschied mit „Marguerite and Armand“ von Frederick Ashton: im Stream aus London und auf der Blu-ray Disc

Zenaida Yanowsky mit Roberto Bolle

Am Ende gibt es keinen Applaus, sondern einen Triumph! Zenaida Yanowsky, in Frankreich gebürtige Starballerina mit spanisch-russischer Abstammung, vollblütig und dominant und zudem aus einer Dynastie von Tänzerinnen und Tänzern stammend, war seit 2001 Principal Dancer, also Primaballerina, beim Londoner… Weiterlesen…

Aufstieg, Abstieg – und hinan! Das Bayerische Staatsballett bringt online seine neue Triple Bill: „Paradigma“ mit Stücken von Russell Maliphant („Broken Fall“), Sharon Eyal („Bedroom Folk“) und dem skandalösen  Liam Scarlett („With a Chance of Rain“)

"Paradigma" ist ein gemischter moderner Ballettabend in München

Ein Paradigma ist ein Muster, eine Struktur, eine Grundregel, auch eine Weltsicht. Spannend ist es, wenn man von einem Paradigmenwechsel sprechen muss: Das bedeutet, dass eingeschliffene Gewohnheiten aufgebrochen werden. Das kann sehr toll sein, wenn damit überkommene Konventionen abgelegt werden.… Weiterlesen…

Es floppt so schön Der erste Flop des Jahres ist da: Die Online-Gala „From Berlin with Love 2021“ vom Staatsballett Berlin ist ein Desaster, krankt an technischen und inhaltlichen Mängeln

From Berlin with Love 2021

Es wird Zeit, dass das Staatsballett Berlin eine neue Führung bekommt. Jemand, der oder die (singular oder plural, denn auch ein Duo oder ein Team sind denkbar) neuen Schwung mitbringt und außerdem reichlich Tanz- und Ballettkenntnisse hat. Und außerdem bereit… Weiterlesen…

Abwechslung für den Jahreswechsel Vom „Nussknacker“ über den „Schwanensee“ bis zur „Mittsommernacht“, der „Fledermaus“ und dem „Neujahrskonzert“: internationale Kost zum Aufbruch ins neue Jahr

Kaum sind die schweren Brocken vom Weihnachtsfest verdaut, bahnt sich Komödiantisches mit tragischer Note an: Zwei „Nussknacker“, beide von Rudolf Nurejew und doch recht unterschiedlich, einen hinreißend modernisierten „Schwanensee“ von Xin Peng Wang mit dem Dortmund Ballett, „Eine Mittsommernacht“, ebenfalls… Weiterlesen…

Weihnachten allein im Internet Von Berlin über München und Stuttgart bis Wien und auch Dortmund: Online bieten die großen Compagnien so manches Leckerli als kostenfreien Stream zum Fest

Ballett zu Weihnachten 2020 findet online statt

Auf, auf zum fröhlichen Streamen! Was soll man sonst machen in dieser entsetzlichen Pandemie-Weihnachtszeit?! Wenigstens werden wir nicht ganz allein gelassen mit unseren Sehnsüchten nach schönen Vorstellungen, sondern manche der großen Compagnien strengen sich an, uns online mit ballettösen Leckerbissen… Weiterlesen…

Wenn die Schwäne untergehen „Schwanensee“ aus der Ukrainischen Staatsoper in Kiew als herzloses Fiasko – nur noch online auf arte.tv

"Schwanensee" als Fiasko aus Kiew

An dieser Ballettaufzeichnung ist vor allem Eines erschütternd: Zu sehen, wie die hochbegabten, technisch hervorragend ausgebildeten Tänzerinnen und Tänzer der Ukrainischen Staatsoper in Kiew zu Opfern einer so hirn- wie seelenlosen Pseudo-„Schwanensee“-Inszenierung werden. „Schwanensee“ als Ballettrevue, das war so grässlich… Weiterlesen…

Eine gute Seele ging für immer Das Staatsballett Berlin trauert um Birgit Brux, die seit 1980 im staatlichen Ballettbetrieb der Hauptstadt wirkte: als Tänzerin, Tanzpädagogin und Charaktersolistin

Sie konnte herzhaft lachen wie ein Bierkutscher und lautlos entsetzt sein wie eine Tragödin: Birgit Brux verbreitete – je nach Bedarf – gute Laune oder heiße Dramatik. Den Ruf einer guten Seele des Staatsballetts erwarb sie sich spielend. Als Tanzpädagogin… Weiterlesen…

Instinkt und Tapferkeit Olga Esina vom Wiener Staatsballett erinnert sich an eine prekäre Premiere: Sie tanzte trotz schmerzhafter Verletzung bis Vorstellungsende. Festgehalten ist ihre bravouröse Leistung mit der DVD „Schwanensee“

Ein "Schwanensee" mit Geheimnis

Viele Menschen glauben, tapfer zu sein – gerade in diesen Pandemiezeiten. Aber wie wäre es als Maßstab mit dieser folgenden wahren Begebenheit? Eine Primaballerina erlitt während einer Aufführung eine schwere Verletzung. Und tanzte weiter. Gab nicht nach. Besiegte ihren Körper… Weiterlesen…

Now is the time… … to reveal why Chloé Lopes Gomes was not alone and how media lies are working

Just yesterday Staatsballett Berlin published a statement: that there is a “structural racism” in “society” and that Staatsballett  belongs to „society“. But what has this to do with specific allegations against a specific person in ballet? Is everyone a racist… Weiterlesen…

Tanzgrüße mit Geduld Tamas Detrich, Intendant vom Stuttgarter Ballett, gab bei einer Online-Pressekonferenz die jüngsten Pläne bekannt

Tamas Detrich und die Pläne

Ballettpläne mitten im Lockdown in Deutschland? Der Mann hat Mut! Aber Tamas Detrich, Intendant vom Stuttgarter Ballett, hatte nicht nur Pläne, sondern auch Absagen im Gepäck. Nun ist aber Ehrlichkeit ein hohes Gut, ebenso wie Einsicht in das Machbare –… Weiterlesen…