Mittelalter und Moderne Mit den Streams vom Wiener Staatsballett, dem Dortmund Ballett und dem Stuttgarter Ballett gleiten wir online sanft in den Frühling

Online-Streams und Online-Premieren

Gleich mehrere Überraschungen warten auf die Online-Ballett-Gemeinde. Zum Einen wird das Dortmund Ballett am 17. April 2021 online eine Premiere zeigen, die Marijn Rademaker, den ehemals bewunderten Stuttgarter Ballerino, als Choreografen vorstellt: mit „Verklärte Nacht“ von Arnold Schönberg wählte er… Weiterlesen…

Weihnachten allein im Internet Von Berlin über München und Stuttgart bis Wien und auch Dortmund: Online bieten die großen Compagnien so manches Leckerli als kostenfreien Stream zum Fest

Ballett zu Weihnachten 2020 findet online statt

Auf, auf zum fröhlichen Streamen! Was soll man sonst machen in dieser entsetzlichen Pandemie-Weihnachtszeit?! Wenigstens werden wir nicht ganz allein gelassen mit unseren Sehnsüchten nach schönen Vorstellungen, sondern manche der großen Compagnien strengen sich an, uns online mit ballettösen Leckerbissen… Weiterlesen…

Instinkt und Tapferkeit Olga Esina vom Wiener Staatsballett erinnert sich an eine prekäre Premiere: Sie tanzte trotz schmerzhafter Verletzung bis Vorstellungsende. Festgehalten ist ihre bravouröse Leistung mit der DVD „Schwanensee“

Ein "Schwanensee" mit Geheimnis

Viele Menschen glauben, tapfer zu sein – gerade in diesen Pandemiezeiten. Aber wie wäre es als Maßstab mit dieser folgenden wahren Begebenheit? Eine Primaballerina erlitt während einer Aufführung eine schwere Verletzung. Und tanzte weiter. Gab nicht nach. Besiegte ihren Körper… Weiterlesen…

Tschaikowsky im Arbeiterbezirk Die Staatskapelle Berlin tourt in Corona-Besetzung durch Berliner Hinterhöfe: endlich wieder Kontakt mit dem Publikum

Hofkonzerte der früheren Hofkapelle Berlin

Opern- und Konzertfans sind bekanntlich ebenso auf Entzug wie die Ballettgemeinde. Aber auch den Musikern fehlt der Live-Auftritt in Corona-Zeiten. Die Staatskapelle Berlin hat sich dagegen etwas ausgedacht: Im laufenden Monat Juni 2020 hat sie acht Auftritte mit anspruchsvoller klassischer… Weiterlesen…

Glanz und Wahnsinn Das Royal Ballet aus London zeigt online und als DVD Natalia Osipova und Marianela Nunez in „Anastasia“ von Kenneth MacMillan

Als Kenneth MacMillan 1967 an der Deutschen Oper Berlin seinen Einakter über das Schicksal von Anna Anderson kreierte – jene charismatische Schizophrene, die sich für „Anastasia“, die letzte Zarentochter hielt – glich das einer politischen Provokation. Nur sechs Jahre nach dem Mauerbau 1961 war das Thema… Weiterlesen…

Heilige Spielhalle! Wenn Wünsche wahr werden… Auf in die Spielzeit 20/21 beim Hamburg Ballett: John Neumeier erhört das zarte Flehen zahlreicher Ballettfans – und bringt „Dornröschen“ mit einer neuen Ausstattung von Jürgen Rose heraus

Pressekonferenz bei John Neumeier

Trara: Die beiden genialen Koryphäen John Neumeier und Jürgen Rose finden wieder zusammen! Damit erfüllt sich nicht nur ein lang gehegter Wunsch von Rose selbst, sondern auch der von zahlreichen Ballettliebhabern – darunter ist die Autorin dieser Zeilen. Viele Stammleserinnen und Stammleser vom… Weiterlesen…

Der junge väterliche Freund Borja Bermudez vom Hamburg Ballett zeigt, was möglich ist: ein blutjunger Drosselmeier in „Der Nussknacker“ von John Neumeier

"Der Nussknacker" von John Neumeier mit Borja Bermudez

Nicht selten scheint sich das Leben im Kreis zu drehen. Wiederholt sich denn nicht alles? Schon wieder war es Weihnachten, Silvester, Neujahr; schon wieder hat man den „Nussknacker“ in allen Varianten und Farben vorgesetzt bekommen. Aber die Fassung dieses beliebten… Weiterlesen…

Schicksale von Feenhand „Dornröschen“ von Marcia Haydée mit Friedemann Vogel und Hyo-Jung Kang sowie dem blutjungen Christian Pforr beim Stuttgarter Ballett: Standing ovations zum Jahresstart

"Dornröschen" von Marcia Haydée ist ein Hingucker

Fangen wir mit dem vorläufigen Ende an: Der Grand Pas de deux des Hochzeitspaares krönt traditionell das Märchenballett „Dornröschen“ zu den Klängen von Peter I. Tschaikowsky (der übrigens davon überzeugt war, dass dieses Stück seine beste Ballettmusik sei), auch in der Version… Weiterlesen…

Wenn eine Frau die Kunst liebt John Neumeier hat sie groß gemacht, in Kiel tanzt sie jetzt die Tatjana in „Eugen Onegin“ von Yaroslav Ivanenko: Primaballerina Carolina Agüero

Was für eine Frau! Was für eine Tatjana! Schmelz und Schalk, Sexiness und Souveränität vereinen sich hier in einer zarten, aber stabilen Person. Carolina Agüero ist eine Ausnahmetänzerin von Terpsichores Gnaden, mit so viel Feminität und dennoch Dynamik in ihrer Kunst,… Weiterlesen…

Die Botschaft der wahren Liebe Xue Lin und Jacopo Bellussi debütierten hinreißend in den Hauptrollen von „Anna Karenina“,  in der Choreografie von John Neumeier beim Hamburg Ballett

Anna Karenina von John Neumeier ist in jeder Besetzung ein Renner

Liebe ist nicht dasselbe wie Abhängigkeit. Aber an diesem Missverständnis scheitern viele große und kleine Lieben. Die Titelheldin „Anna Karenina“ ist auch so eine Frau, die es nicht schafft, ihr Leben allein zu meistern. Sie kann sich nur über ihren… Weiterlesen…