Osterbotschaften des Tanzes Versöhnung und Vergebung statt Strafe und Rachsucht: Ostern als Fest der Liebe mit John Neumeier oder auch als Fest der Muskelschau mit Friedemann Vogel

Ostern 2022 mit der "Matthäus-Passion" von Neumeier

Wenn Sie über die Osterfeiertage in einen Gottesdienst und auch in eine Ballettvorstellung gehen, fällt es Ihnen vielleicht auf: Manche kirchliche Rituale ähneln Teilen von theatralen Inszenierungen. Besonders stark ist das in der Choreografie der „Matthäus-Passion“ von John Neumeier zu… Weiterlesen…

Ein schneller Geheimtipp Kurzfristig gibt das Wiener Staatsballett bekannt, dass am Sonntag die Premiere der „Kameliendame“ von John Neumeier als kostenloser Live-Stream läuft

"Die Kameliendame" kommt als Livestream vom Wiener Staatsballett

Morgen um 18.30 Uhr haben Sie ein Date: ein wichtiges Livestream-Date. Verschieben Sie dafür alles andere, bringen Sie die Kinder, Neffen, Nichten und Enkel vorher woanders unter – oder lassen Sie sie kurzerhand am Kulturgenuss teilhaben. Mit dem Hund gehen… Weiterlesen…

Doktor Turnschuh, übernehmen Sie! Demis Volpi verkündete mit Turnschuh-Charme die Zukunft vom Hamburg Ballett: neun Neumeier-Stücke, eine Uraufführung von Aszure Barton, Tänze  von Forsythe bis Marston sowie eine abendfüllende Kreation von Volpi selbst – mit exzessivem Gendern

Wir wussten seit zwei Jahren, dass dieser Tag kommt – und jetzt ist er da. Heute vormittag verkündete Demis Volpi, der vom Ballett am Rhein im Westen in den Norden an die Alster kommende junge künftige Intendant vom Hamburg Ballett,… Weiterlesen…

Seelentanz gegen den Krieg Die „Odyssee“ von John Neumeier ist beim Hamburg Ballett eine elegante Abrechnung mit dem Krieg und seiner übersteigerten Männlichkeit

Die "Odyssee" von John Neumeier beim Hamburg Ballett ist topaktuell

Was da leise klirrt und scheppert, ist keineswegs ein Musikinstrument aus dem Orchestergraben. Es ist eine der Soldatenmarken von Odysseus, die er am Hals auf  dem nackten Oberkörper trägt, als wär‘s ein Macho-Kettchen. In John Neumeiers grandioser Version von der… Weiterlesen…

Dancing for Julian Assange! In der Maigalerie der Berliner Tageszeitung „junge Welt“ berichteten Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen (BSW) und Auslandsressortchefin Ina Sembdner von den Londoner Gerichtsterminen wegen Julian Assange

Er ist ein wandelndes Symbol für die weggesperrte Pressefreiheit: Julian Assange, der die Welt über zahlreiche Kriegsverbrechen der USA in Afghanistan und Irak aufklärte, lebt seit Juli 2012 in Unfreiheit. Längst hätte er ein Solo auch auf den Ballettbühnen dieser… Weiterlesen…

Odysseus John Neumeier Genie und Business-Typ: Am 24. Februar 24 wird John Neumeier 85 Jahre alt – und seine „Odyssee“ von Choreografie zu Choreografie hält an

Die "Odyssee" von John Neumeier zu seinem 85.

Er ist ein Genie, ein Phänomen, ein einmaliges Vorkommnis und für viele seiner Anhänger der bedeutendste Künstler überhaupt. John Neumeier hat die magische Ausstrahlung eines souveränen Schöpfers und zugleich das glückliche Händchen eines gesegneten Kaufmanns. Vielleicht passt er deshalb so… Weiterlesen…

Brückenschlag mit Anna „Anna Karenina“ von John Neumeier wird im März am Bolschoi-Theater in Moskau getanzt: mit offizieller Erlaubnis

"Anna Karenina" von John Neumeier beim Bolschoi-Theater

Das Eis schmilzt: John Neumeier, scheidender Ballettintendant vom Hamburg Ballett, gab heute bekannt, dass er dem Bolschoi-Theater erlaubt, seine dreistündige Kreation „Anna Karenina“ im März in Moskau aufzuführen. Das ist insofern bedeutsam, als die meisten bekannten Choreografen aus dem Westen… Weiterlesen…

Warten auf Odysseus Nach einem Bühnenunfall von Edvin Revazov in „Illusionen – wie Schwanensee“ bereitet sich das Hamburg Ballett ohne ihn auf die „Odyssee“ von John Neumeier vor

"Illusionen - wie Schwanensee" mit Charlotte Larzelere und Christopher Evans

Als die Vorstellung am Donnerstag, den 25. Januar 24, begann, war noch nicht abzusehen, dass sie schicksalhaft sein würde. Die Tragödie „Illusionen – wie Schwanensee“, eine szenisch genial modernisierte Version von Tschaikowskys „Schwanensee“ durch Deutschlands größten Ballettmacher John Neumeier, stand… Weiterlesen…

Mach’s noch einmal, John! John Neumeier erklärte am Sonntag beim Hamburg Ballett in der „Ballett-Werkstatt“, wie er seine Mammutballettsaga „Die Kameliendame“ entwickelte

"Die Kameliendame" in der "Ballett-Werkstatt" von John Neumeier

„Die Kameliendame“ heißt die Leibspeise aller, die tragisch-tödlich endende Ballette über die Liebe mögen. Das dreistündige Stück von John Neumeier ist der Ka­viar unter solchen Tanzstücken. Schon der zugrunde liegende gleichnamige Roman, 1848 erschienen und geschrieben von Alexandre Dumas fils,… Weiterlesen…

Ein Traum aus Schönheit und Liebe „Der Nussknacker“ in der Version von John Neumeier brilliert beim Hamburg Ballett zur Jahreswende in neuen Besetzungen

"Der Nussknacker" von John Neumeier

Als die junge Ballerina Ana Torrequebrada vom Hamburg Ballett nach ihrer Wunschrolle gefragt wurde, nannte sie die Marie im „Nussknacker“ von John Neumeier. Jetzt ist es soweit: Ana, die schlanke Spanierin, die so jung wie das Jahrhundert ist, dazu eine… Weiterlesen…