Black is more than beautiful Das Alvin Ailey American Dance Theater tanzt zur Primetime auf 3sat: am Samstag, dem 12. Oktober 2019 – das Programm gibt es aber auch als DVD

AAADT steht für black power of dance

In Zeiten so genannter Diversität legt gerade dieses Ensemble den Finger immer wieder in die Wunde. Schwarz ist nämlich viel mehr als nur schön – und das Alvin Ailey American Dance Theater (AAADT) besteht darauf, schwarzhäutige Tänzerinnen und Tänzer zu präsentieren,… Weiterlesen…

Für immer ins Café Müller „Das Erbe der Pina Bausch“: die hervorragende Doku der Pina-Bausch-Expertin Anne Linsel läuft am 3. Juli 2019 auf arte

Pina Bausch - immer ein Renner

Eine Banane zu essen, als wäre man eine Kuh – ganz einfach ist das nicht, aber in der Lichtburg, jenem umgebauten ehemaligen Kino, in dem die legendäre Tanztheater-Erfinderin Pina Bausch stets ihre Proben abhielt, wird sorgfältig auch heute noch am Verdrücken… Weiterlesen…

Happy Birthday, John Neumeier! Der Hamburger Choreograf John Neumeier wird heute 80 - und schaut sowohl zurück als auch vorwärts. Ein TV-Portrait hilft, ihn zu verstehen

„Ich zweifle immer. Etwas hat nur eine wirkliche künstlerische Qualität, wenn man es in Frage stellt, wenn man sich in Frage stellt.“ Solche Bekenntnisse von John Neumeier gibt es in Jan Peter Gehrckens‘ neuem Portrait von ihm zu hören, welches gestern abend erstmals… Weiterlesen…

Prosit Neujahr 2019! Beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker: Andrey Kaydanovskiy überrascht mit modernen Interpretationen von Walzer und Czardas, exzellent gewirbelt vom Wiener Staatsballett

Ballett beim Wiener Neujahrskonzert 2019

Erst seit 1877 darf man in der Wiener Staatsoper mal einfach so das Tanzbein schwingen. Holla, und heuer ist der Wiener Opernball ebenso legendär wie das Wiener Staatsballett! Immer wieder schön: das international im Fernsehen vormittags live übertragene Neujahrskonzert der… Weiterlesen…

Von Nussknackern und ihrem dankbaren Publikum Ballett hoch zehn, Schwäne hoch zehn, Nussknacker hoch zehn, Gaudi hoch zehn - und viele gute Gefühle in den Theatern, online und im Fernsehen zur Festtagsjahreszeit

"Der Nussknacker" hebt die Stimmung!

Es ist die beste Zeit, danke zu sagen! Dankbarkeit ist eine zutiefst weihnachtliche Tugend, und die gesamte Adventszeit besteht gewissermaßen aus Gefühlen der Dankbarkeit und der Freude am Geben. Die Künstler sind ihrem Publikum dankbar, und die Zuschauer danken ihren… Weiterlesen…

Europas Luxustruppe mal ganz groß Les Ballets de Monte Carlo stellen sich vor: am Samstagabend auf 3sat

Les Ballets de Monte Carlo tanzen auf 3sat

Man kann Fernsehen mögen oder nicht – um sich einen Einblick in ein ganz bestimmtes Thema zu verschaffen, ist es unersetzlich. Ein gut gemachtes Feature ist informativer als zehn Bücher, und gerade im Tanz hat das neue Medium den nicht… Weiterlesen…

Ein Romeo für alle Fälle Eine Sonntagssensation: Das Stuttgarter Ballett tanzt „Romeo und Julia“ von John Cranko auf arte

Romeo und Julia auf arte

Weltweit dürfte das keinen Ballettfan kalt lassen: Das Stuttgarter Ballett brilliert mit dem unverwüstlichen Shakespeare-Ballett „Romeo und Julia“ von John Cranko auf arte. Und zwar in einer sehr schön gemachten, einfühlsamen Bildregie von Michael Beyer – und nur die späte… Weiterlesen…

More or less the greatest ballet ever Go to your sofa and see „Nijinsky“! John Neumeier created it in 2000, and now a DVD is on the market. Arte shows it first on Sunday, but around midnight

"Nijinsky" by John Neumeier is now as DVD on the market.

Maybe this is the greatest ballet in the history of dance, because it contains in a highly brilliant way the biography and the work of the most important ballet dancer who has ever lived. No, this is not Rudolf Nureyev,… Weiterlesen…

Ungewöhnlicher Dreier Techno und Menschheitsfragen mit dem Staatsballett Berlin und dem Dreiteiler „Masse“ im Club Berghain: am 7. April wieder im Fernsehen auf 3sat

"Masse" lockt Masse an: Ballett im Fernsehen

Quietsch, brumm, hämmer, wumm: Das Berliner Staatsballett (SBB) tanzt dieses Mal nicht in einer der drei Berliner Opern auf, sondern im Szenebunker Berghain in Berlin-Prenzlauer Berg. Gerade erst machte übrigens der Spiegel diesen berühmten Club unbotmäßig runter. Und einer Clique… Weiterlesen…