Das feministische Vergnügen der Abwechslung Das Staatsballett Berlin begeistert mit den verschiedenen Welten des „Don Quixote“ von Victor Ullate, auch und gerade in der Alternativ-Besetzung mit den Stars Iana Salenko und Dinu Tamazlacaru – und mit einem feministischen Aspekt

Don Quixote lockt zum Feminismus

Wenn Iana Salenko tanzt, erscheint ihr Spitzenschuh so leicht und weich, als bestünde er nur aus einem Hauch von Materie. Der Fuß rollt ab und landet so lautlos, als wäre er ganz nackt, aber er stellt sich ebenso leise wieder… Weiterlesen…

KritikerinnenTräume Lucia Lacarra übernimmt 2018/19 in Madrid das Victor Ullate Ballet – und beginnt fulminant ihre zweite Karriere, ohne ihre erste als Jahrhundertballerina abzubrechen. Da kommen einer Kritikerin Ideen...

Lucia Lacarra geht nach Madrid

Endlich! Schon lange steht die Jahrhundertballerina Lucia Lacarra auf der Eventuell-Liste für einen Job als Ballettchefin, und nicht wenige wünschten sie sich – das Ballett-Journal eingeschlossen – als Direktorin vom Bayerischen Staatsballett. Denn dort hat sie vierzehn Jahre als Erste… Weiterlesen…

Eros kommt aus Spanien Das Staatsballett Berlin zeigt mit „Don Quixote“ von Victor Ullate eine erotisierte Fassung des bliebten Stoffs – olé!

Don Quixote ist ein Publikumsrenner

Was für ein leicht entflammbares Mädchen ist diese Kitri! Der spanische Altmeister der Choreografie Victor Ullate schuf fürs Staatsballett Berlin (SBB) eine ganz neue, mit Gitarrenmusik und Flamencosteps gepeppte Version von „Don Quixote“ – und trifft damit voll ins Herz… Weiterlesen…

Polinas Versprechen Superstar Polina Semionova hält zum Staatsballett Berlin – mit einer Premiere, einem Gala-Programm, vielen Auftritten – und sie wird zur Berliner Kammertänzerin gekürt

Polina Semionova auf der Pressekonferenz am 24.April 2017

Die Starballerina Polina Semionova ist eine Frau, die ihre Versprechen hält. Gestern nachmittag hatte sie ihren Fans auf Facebook „eine kleine Überraschung“ für heute vorhergesagt – und dann waren es sogar mehrere Neuigkeiten, die diese Toptänzerin bei einem Gespräch vor… Weiterlesen…

Die künstlerischen Flüchtlinge Lucia Lacarra und Marlon Dino sprachen erstmals öffentlich über ihren Zwist mit dem kommenden Chef vom Bayerischen Staatsballett

Weltstars als künstlerische Flüchtlinge.

Sie haben ihre künstlerische Heimat verloren. Im Grunde sind sie Flüchtlinge. Die Weltstars Lucia Lacarra und Marlon Dino vom Bayerischen Staatsballett werden diese Compagnie, die ihnen vierzehn Jahre lang ein Zuhause des Tanzes war, verlassen. Denn der kommende russische Ballettdirektor… Weiterlesen…