Happy birthday, Ballett-Journal! Hurra, heute wird das Ballett-Journal fünf Jahre alt! Eine Rückschau auf 1.824 tolle Tage und Nächte mit Ballett

Alles begann mit einer Gala in Berlin. Da müsste man doch viel ausführlicher berichten, als es in der Tagespresse und auch sonst üblich ist, dachte ich mir. So viele Aspekte kommen da zusammen! Einfühlsam und doch kritisch müsste man sie… Weiterlesen…

Klassenpoesie – Class Poetry INTERNATIONAL DAY OF DANCE: Eine moderne Fantasie aufs klassische Balletttraining zum WELTTANZTAG – A modern fantasy about ballet class

Schönes Training - beautiful class

Das erste Plié ist wie eine Liebeserklärung. Die Seele sagt dem Körper, dass sie ihn liebt, nicht ohne ihn sein kann, für immer mit ihm beisammen sein möchte. Und der Körper erwidert diese Liebe. Auch er kann sich nicht vorstellen,… Weiterlesen…

Der Herzschlag der Liebe Sensationelle Neubesetzung beim Stuttgarter Ballett mit Martí Fernández Paixà und Miriam Kacerova in „Die Kameliendame“ von John Neumeier

Unverwüstlich: "Die Kameliendame" von John Neumeier

Richtig tolle Ballette kann man bekanntlich nicht oft genug ansehen. Man entdeckt immer wieder etwas Neues daran, zumal, wenn die Besetzungen sich ändern. Das Stuttgarter Ballett und somit sein Intendant Tamas Detrich punkten diese Saison mit einer Neubesetzung der „Kameliendame“ von… Weiterlesen…

Vierzig Jahre – wie ein Tag "Die Kameliendame" von John Neumeier gibt es wieder dort zu sehen, wo sie entstand: beim Stuttgarter Ballett, aktuell und virtuos besetzt mit Alicia Amatriain und Friedemann Vogel

Ist das ein Bühnenbild?! Ein heller Vorhang fällt im Hintergrund zu Boden, einzelne Möbel und Kisten stehen herum. Ein verpackter Kronleuchter baumelt von der Decke. Und ein Plakat verkündet eine Auktion: Der Nachlass einer bekannten Halbweltdame wird versteigert. Zentral befindet… Weiterlesen…

Hymne an das Unendliche Weihnachtsimpressionen vom Hamburg Ballett, dem Stuttgarter Ballett und dem Staatsballett Berlin

Weihnachten ist für alle da

Zu Weihnachten herrscht beim Ballettpublikum eine besondere Freude. Nun ist sowieso jede Ballettvorstellung ein Fest für sich. Aber die lichterne Heiligkeit, die die winterlichen Festtage umgibt, verleiht den Aufführungen nochmals einen glitzernden Schimmer von Glück. Wer jetzt nicht ins Ballett… Weiterlesen…

Good-bye, Reid Anderson! 22 Auszüge aus 22 Jahren: Reid Anderson, bisher Chef vom Stuttgarter Ballett, nimmt eine Medaille in Empfang und verabschiedet sich mit einer großen Gala

Reid Anderson feierte seinen Abschied als Stuttgarter Ballettchef

Bisher war der Ballettsaal sein eigentliches Zuhause. Reid Anderson, seit 1996 Ballettintendant vom Stuttgarter Ballett, verabschiedete sich gestern mit einer großen Gala von seinem Publikum. Aber der Ballettwelt bleibt der 69-Jährige als Freiberufler erhalten: Statt beschaulich den Ruhestand zu vertrödeln,… Weiterlesen…

A magic piece on it’s way to history Jubilee inside and a surprise: Tamas Detrich talks about „Onegin“

Onegin wird 50 Jahre

Today, „Onegin“, the most important ballet created by John Cranko, celebrates it’s jubilee: in it’s finally version it has become 50 years now! Worldwide the audience loves this literary ballet drama based on the Russian novel „Eugen Onegin“ totally –… Weiterlesen…

Die Ballettwelt ist im Wandel Marco Goecke wird ab 2018 nicht mehr Hauschoreograf beim Stuttgarter Ballett sein. Dafür kommt endlich eine Cranko-DVD der renommierten Compagnie. Interview mit Ballettintendant Reid Anderson

Reid Anderson im Interview

Wums! Schon längere Zeit rumorte es beim Stuttgarter Ballett bezüglich der beiden Hauschoreografen. Demis Volpi, seit 2013 Hauschoreograf, erhielt bereits von Ballettintendant Reid Anderson die Absage bezüglich einer Vertragsverlängerung über diese Saison hinaus. Jetzt wurde bekannt, dass auch Marco Goecke,… Weiterlesen…

Wenn Wünsche wahr werden „Reid Anderson – Having it“ ist ein tolles Buch über den Stuttgarter Ballettintendanten. Und dann entlässt dieser auch noch Demi Volpi als Hauschoreografen: Das Ballett-Journal sagt für beides DANKE!

Reid Anderson wird Superpapi - und feuert Demis Volpi

Die Nachricht kam überraschend, und nicht wenige Ballettkundige mögen, wie ich, in Gedanken spontan ein freundliches „Dankeschön“ an Terpsichore gemailt haben. Demis Volpi wird ab kommender Spielzeit also nicht mehr Hauschoreograf beim Stuttgarter Ballett sein. Die Truppe, die als stärkste… Weiterlesen…

Der wilde Reiter oder Der Stern von Stuttgart „Verführung!“ Friedemann Vogel tanzt den „Bolero“ von Maurice Béjart beim Stuttgarter Ballett – dazu hier ein Interview mit ihm

Friedemann Vogel ist der Star

In der kommenden Premiere beim Stuttgarter Ballett gibt es – wiewohl diese ein Vierteiler ist – eine lang erwartete Sensation sowie eine kontinuierliche, satte Steigerung zu erleben. „Verführung!“ heißt der Abend denn auch – und in jedem Fall wird man… Weiterlesen…