Der Traum vom Erwachen Ab morgen ist sie wieder geöffnet: Die Münchner Glyptothek strahlt nach der Sanierung in neuem Glanz – und zeigt Werke von Bertel Thorvaldsen, vereint mit der Antike

Der Barberinische Faun lockt wieder nach München

Der Faun hält wieder Hof. Der Münchner Faun, dieser schönste aller in Stein gehauenen Männer. Womöglich war er das heimliche Vorbild für das (auto-)erotische Ballett „L’après-midi d’un faune“ („Nachmittag eines Fauns“) von Vaslav Nijinsky, dessen Musik von Claude Debussy wiederum… Weiterlesen…

Auf zur Neueröffnung der Glyptothek! Nach zweijähriger Sanierungszeit gibt es heute abend auch im Live-Stream den Festakt zur Wiedereröffnung der Glyptothek in München

Die Glyptothek in München wird neu eröffnet

Zwei Jahre wie zwei Jahrhunderte… spätestens durch die Corona-Lockdowns fühlte sich die Zeit, in der die Kunstfreundinnen und Kunstfreunde auf die Glyptothek, das schönste Münchner Museum, verzichten mussten, wie eine halbe Ewigkeit an. Aber jetzt! Jetzt eröffnet das rundum dezent… Weiterlesen…

Das Glück, mit den Vögeln zu tanzen Ballett-Journal präsentiert: Kunst und Tanz in den Staatlichen Antikensammlungen in München mit Starballerina Katherina Markowskaja

"Vogeltanz" - "Tanz, Vogel!" von Rubinsohn mit Katherina Markowskaja in den Staatlichen Antikensammlungen München

„KUNST und TANZ“ – so heißt ein neues Projekt, das die Staatlichen Antikensammlungen in München zusammen mit dem Ballett-Journal an sechs Terminen ab dem 21. Oktober 2020 präsentieren! Corona zwingt uns ja alle zum Umdenken, zum Neuempfinden – und das wiederum trifft sich im Schnittfeld… Weiterlesen…