Von Märchen und Menschen Wahre Liebe mit Nachwuchsstars beim Hamburg Ballett: Madoka Sugai, Christopher Evans und Hayley Page in „A Cinderella Story“ von John Neumeier

Cinderella - ein Märchen für Menschen.

Herz oder High Society? Es ist ja schon viel, wenn einer von zwei Partnern nicht aufs Geld noch auf die Gunst des Schicksals guckt, sondern nur der Liebe seines Herzens folgt. Wenn aber beide am schnöden sozialen Erfolg so gar… Weiterlesen…

Es gibt manchmal ein wenig Gerechtigkeit Der Gruppentänzer Marc Jubete vom Hamburg Ballett soll den Dr.-Wilhelm-Oberdörffer-Preis erhalten, der zum 50. Mal verliehen wird

Der Spanier Marc Jubete erhält einen Preis.

Nach einer aktuellen Nachricht des spanischen Online-Portals reusdigital.cut erhält der in Reus, Spanien, gebürtige Gruppentänzer Marc Jubete vom Hamburg Ballett den diesjährigen Förderpreis der Opernstiftung Hamburg, also den Dr.-Wilhelm-Oberdörffer-Preis 2016. Herzlichen Glückwunsch! Felicitación! Jubete tanzt seit 2011 im Hamburg Ballett… Weiterlesen…

Drei Brocken Shakespeare und ein neumodischer Conférencier „Shakespeare Dances – Die ganze Welt ist Bühne“ vereint drei Ballette von John Neumeier; Startänzer Carsten Jung führt sprechend durch den Abend

Shakespeare Dances - three in one.

Es ist selten, dass ein Balletttänzer sprechenderweise drei Tanzstücke miteinander verbindet. Carsten Jung, dem Megastar vom Hamburg Ballett, ist dieser Spaß vergönnt – als Fahrrad fahrender Student Jacques darf er für John Neumeier in feinstem sächsisch gefärbten Thüringisch eine Tripple… Weiterlesen…

Ballett und Benefiz Zum 15. Mal fand in Greifswald die jährliche Ballett-Benefiz-Gala statt: hochkarätige, internationale Kunst für einen guten lokalen Zweck. Ein Interview mit Ballettdirektor Ralf Dörnen

Guter weißer Schwan

Vorab ein kleiner Wortwitz: Manchmal ergeben die willkürlich aneinander gereihten Titel von Ballettstücken, die auf einer Gala gezeigt wurden, unerwartet einen Sinn. Der hat dann zwar mit der Gala an sich nichts zu tun, darf aber dennoch Esprit verströmen. Im… Weiterlesen…

Wolldecke statt Leinwand Eine Ausstellung in der Dresdner Städtischen Galerie erinnert an den 75. Geburtstag des Malers A. R. Penck

Penck und eine alte Frau - vermutlich ein Thema für Analytiker

Es gibt Tänzer, die keine sind, weil man – Eltern oder Familie – sie nicht in die Ausbildung ließ. Und es gibt auch Maler, die fast keine geworden wären, weil man sie verhindern wollte. So erging es Penck. Er ist… Weiterlesen…