Traumpaare in Blasen Nicht wirklich originell, aber schön: Bühnenpaare vom Stuttgarter Ballett, in Plastikblasen von Florian Mehnert fotografiert

Plastikblasen und Ballett

Diese Plastikblasen stören. Aber sonst sind es hübsche Bilder, die der Künstler und Fotograf Florian Mehnert von Traumpaaren, die man von der Bühne des Stuttgarter Balletts kennt, in dramatischem Licht aufnahm. Mehnert will mit den Plastikblasen, die mannsgroß sind und… Weiterlesen…

Ein Romeo nach Mitternacht arte zeigt „Romeo und Julia“ vom Stuttgarter Ballett Sonntagnacht nach Mitternacht: gar nicht mal so falsch – und arte concert speichert das Stück bis Mitte März 21

Ballett nach Mitternacht? In den Opernhäusern floriert um so eine Uhrzeit allenfalls noch die Premierenfeier. Davon können wir Ballettfans in Pandemie-Zeiten nur träumen. Aber hochkarätiges und höchst utopisches Ballett gibt es weiterhin auf dem Bildschirm. So zeigt der deutsch-französische Kultursender… Weiterlesen…

Erschütterung und Erlösung „Mayerling“ von Kenneth MacMillan wird beim Stuttgarter Ballett in der Besetzung mit David Moore und Anna Osadcenko verschärft interpretiert

"Mayerling" verschärft

Ach, die Liebe, sie ist so stark und doch tödlich für dieses ungleiche Paar: David Moore ist als Kronprinz Rudolf in „Mayerling“ von Kenneth MacMillan zunächst aristokratisch und sensibel, am Ende aber vollends psychotisch und abgewrackt. Anna Osadcenko ist als Baronesse Mary Vetsera… Weiterlesen…

Vierzig Jahre – wie ein Tag "Die Kameliendame" von John Neumeier gibt es wieder dort zu sehen, wo sie entstand: beim Stuttgarter Ballett, aktuell und virtuos besetzt mit Alicia Amatriain und Friedemann Vogel

Ist das ein Bühnenbild?! Ein heller Vorhang fällt im Hintergrund zu Boden, einzelne Möbel und Kisten stehen herum. Ein verpackter Kronleuchter baumelt von der Decke. Und ein Plakat verkündet eine Auktion: Der Nachlass einer bekannten Halbweltdame wird versteigert. Zentral befindet… Weiterlesen…

Das ultimative Weihnachtsgeschenk „Onegin“ von John Cranko mit Alicia Amatriain, Friedemann Vogel, Marcia Haydée und Jason Reilly sowie dem Stuttgarter Ballett kommt übermorgen als DVD heraus

Onegin - endlich als DVD

Der Winter verliert seine Ödnis, denn jetzt kommt Onegin zu uns nachhause! Das Erscheinen dieser lang erwarteten DVD wurde bereits ein Mal verschoben, jetzt aber sehen wir sie kommen: Übermorgen soll sie auf dem Markt sein, die DVD mit dem… Weiterlesen…

All die feinen Nuancen von Weiß Hyo-Jung Kang als Nikija in „Shades of White“ beim Stuttgarter Ballett und andere alternative Besetzungen

Tolle zweite Besetzungen in "Shades of White"

Die erste Staffel der dreiteiligen „Shades of White“ beim Stuttgarter Ballett ist abgetanzt. Und das Publikum tobte! Denn nicht nur die Premierenbesetzung begeisterte, sondern auch bei den wechselnden Alternativ-Interpretationen ergaben sich immer noch neue Lichtblicke. Allen voran triumphierte Hyo-Jung Kang… Weiterlesen…

Onegin is back in town! „Onegin“ by John Cranko has come back – this season with Staatsballett Berlin and, only on this Sunday, Onegin will dance with Stuttgarter Ballett in many cinemas in Germany!

Onegin is back in town!

He is back! „Onegin“, title hero of one of the most beloved ballets of our time, is dancing again in Germany. At least, at least! It was a good thing to wait for him… but it is better to see… Weiterlesen…

Wo die Sehnsucht tanzt Endlich! „Onegin“ von John Cranko in scharfen Nahaufnahmen im Kino: am 23. September 2018, mit den Stars vom Stuttgarter Ballett

Onegin von John Cranko kommt erstmals ins Kino

Endlich, endlich, endlich. Was für ein Fest für das Gemüt! „Onegin“, das die Ballettwelt immer wieder aufs Neue bewegende, wunderschöne Herzschmerzstück von Meisterchoreograf John Cranko – von dem es keine DVD im Handel gibt – kommt ins Kino! Superstarke Gefühle… Weiterlesen…

Ein Romeo für alle Fälle Eine Sonntagssensation: Das Stuttgarter Ballett tanzt „Romeo und Julia“ von John Cranko auf arte

Romeo und Julia auf arte

Weltweit dürfte das keinen Ballettfan kalt lassen: Das Stuttgarter Ballett brilliert mit dem unverwüstlichen Shakespeare-Ballett „Romeo und Julia“ von John Cranko auf arte. Und zwar in einer sehr schön gemachten, einfühlsamen Bildregie von Michael Beyer – und nur die späte… Weiterlesen…

Anfang und Ende allen Lebens Alicia Amatriain und Friedemann Vogel im „Schwanensee“ von John Cranko beim Stuttgarter Ballett

Schwanensee von John Cranko

Was wäre das Leben ohne „Schwanensee“?! Wie eine religiöse Legende bringt dieses Ballett zur Musik von Peter I. Tschaikowsky den Begriff der poetischen Dramatik auf den Punkt. Ein junger Mann sträubt sich darin gegen die Probleme, die ihm die Realität… Weiterlesen…