Fired and hired Eine moderne Karriere: Marco Goecke, beim Stuttgarter Ballett als Hauschoreograf gefeuert, wird Ballettchef an der Staatsoper Hannover

Marco Goecke macht Karriere

Glückwunsch! Solche Trostpflaster sollte sich das Schicksal öfter einfallen lassen: Marco Goecke, letztes Jahr eher unrühmlich als Hauschoreograf beim Stuttgarter Ballett abgegangen, wird ab der Spielzeit 2019/20 Ballettdirektor in Hannover sein. Die designierte neue Intendantin, die gebürtige Amerikanerin Laura Berman,… Weiterlesen…

Liebe Freunde… Das Stuttgarter Ballett zeigt mit „Dances at a Gathering“ von Jerome Robbins und „Initialen R.B.M.E.“ von John Cranko den Abend „Begegnungen“ – aber ein Stück von John Neumeier würde auch sehr gut dazu passen

"Begegnungen" locken zum Stuttgarter Ballett

Wenn ein Choreograf ein Ballett nach seinen Tänzern benennt, dann muss es damit eine Bewandnis haben. John Cranko brachte im Januar 1972 eine Hommage an seine Musen unter dem gar nicht kryptischen Titel „Initialen R.B.M.E.“ zur Aufführung. Die Buchstaben stehen… Weiterlesen…

Proben und Premieren fürs Publikum Frischauf ins neue Jahr 2018: mancherorts mit Tapferkeit, mancherorts mit Walzer, mancherorts mit einer Premiere

Neujahr ist auch ein Tag fürs Ballett

2018 – die Zahl schreibt sich flüssig, lässt sich gut aussprechen und wird hoffentlich für alle Ballettfans und solche, die es werden wollen, ein voller Erfolg! Los geht es vorm Fernsehbildschirm, gleich am 1.1. um 11.15 Uhr, mit oder ohne… Weiterlesen…

Wer Ballett im Herzen hat In den Theatern wie im Fernsehen lockt über Weihnachten der Tanz

Ballett ist immer Weihnachten wieder ein Thema

Jeder kennt das: Wenn man in der Fremde nicht ganz allein unterwegs ist, sondern dort geführt wird, dan kann man sich dem Eindruck des Augenblicks bedenkenlos hingeben. Man muss nicht befürchten, den richtigen Weg zu verfehlen oder sich die Route… Weiterlesen…

Der Schwanensee als Stuttgarter Legende Primaballerina Alicia Amatriain über den „Schwanensee“ von John Cranko, den sie ab Nikolaus 2017 beim Stuttgarter Ballett wieder tanzt

Der "Schwanensee" von John Cranko hat einen eigenen Schwerpunkt

John Cranko steht für Innovation im Ballett, vor allem für den Mut, schon in den 60er Jahren ganz neue Wege beim Thema Handlungsballett zu beschreiten. Doch der manchmal etwas exzentrische Chef vom Stuttgarter Ballett wollte nicht nur das Risiko des… Weiterlesen…

A magic piece on it’s way to history Jubilee inside and a surprise: Tamas Detrich talks about „Onegin“

Onegin wird 50 Jahre

Today, „Onegin“, the most important ballet created by John Cranko, celebrates it’s jubilee: in it’s finally version it has become 50 years now! Worldwide the audience loves this literary ballet drama based on the Russian novel „Eugen Onegin“ totally –… Weiterlesen…

Ritterswitz und Kurtisanenglück Die neue Ballettsaison lockt in den ersten Monaten nicht nur beim Stuttgarter Ballett mit öffentlichen Proben und Premieren

Proben als Performance

Ballettproben vor Publikum sind wie Kochshows im Fernsehen: Man sieht, wie an etwas gearbeitet wird, zugleich aber weiß man, dass öffentliche Proben niemals so authentisch sind wie solche, die ohne Zuschauer stattfinden. Dennoch sind Proben als Performance der neueste Trend… Weiterlesen…

Lieber John Cranko! „Cranko pur“, „Onegin“ und mehr: Ein Glück-Wunsch für das Stuttgarter Ballett und John Cranko zu dessen 90. Geburtstag – mit je einem Abstecher nach Kanada zu Evan McKie und zum Bayerischen Staatsballett nach München

John Cranko wird 90

Er war gewiss kein Engel, und es ist nicht sicher, ob er heute einer ist. Aber mit seinem fantastischen choreografischen Werk wurde er unsterblich – und wer sich für Ballett ernsthaft interessiert, aber John Cranko nicht kennt, der hat die… Weiterlesen…

Die Ballettwelt ist im Wandel Marco Goecke wird ab 2018 nicht mehr Hauschoreograf beim Stuttgarter Ballett sein. Dafür kommt endlich eine Cranko-DVD der renommierten Compagnie. Interview mit Ballettintendant Reid Anderson

Reid Anderson im Interview

Wums! Schon längere Zeit rumorte es beim Stuttgarter Ballett bezüglich der beiden Hauschoreografen. Demis Volpi, seit 2013 Hauschoreograf, erhielt bereits von Ballettintendant Reid Anderson die Absage bezüglich einer Vertragsverlängerung über diese Saison hinaus. Jetzt wurde bekannt, dass auch Marco Goecke,… Weiterlesen…

Endspurt in den Ballettsommer Heißes bei den Compagnien in Ost und West, in Nord und Süd

Der Ballettsommer wird heiß

Wie auch immer sich das Sommerwetter 2017 noch entwickelt: Das Stimmungsbarometer in Sachen Tanz dürfte in den deutschen Ballettmetropolen noch steigen und steigen und steigen. Zu rechnen ist mit einem heißen Ballettsommer: Galas wie in Dortmund und natürlich in Hamburg… Weiterlesen…