Als die Körper sprechen lernten Alexei Ratmansky liefert mit seiner neuen Rekonstruktion von „La Bayadère“ beim Staatsballett Berlin einen stilistischen Karneval

La Bayadere von Alexei Ratmansky ist eine Pleite

Was für eine furiose Mogelpackung! Versprochen war eine „historisch rekonstruierte“ Version des Balletts „La Bayadère“ von Marius Petipa, aus der Hand des für solche Dinge als Experte geltenden Alexei Ratmansky. Der Ex-Bolschoi-Chef Ratmansky, seit Jahren in New York ansässig und… Weiterlesen…

Die tragische Schönheit einer großen Liebe „Die Kameliendame“ von John Neumeier feiert am 4. November 2018 ihren 40. Geburtstag – drei Compagnien haben sie in dieser Saison auf dem Spielplan und frönen damit einem unkonventionellen Feminismus

Die Kameliendame wird 40

„Die Kameliendame“: Es handelt sich bei diesem prägnanten Herzstück im Werk von John Neumeier um einen der größten Geniestreiche der Ballettgeschichte, um eines der beliebtesten und begehrtesten Tanzstücke überhaupt. Warum? Weil es um eine großartige Liebe und ihr Scheitern an… Weiterlesen…

Der Weltensprung am Schwanensee Spitzenklasse: Berlins Starballerino Dinu Tamazlacaru kehrt mit Liudmila Konovalova aus Wien in „Schwanensee“ von Patrice Bart beim Staatsballett Berlin auf die Bühne zurück

Spitzenklasse: Berlins Starballerino Dinu Tamazlacaru kehrt mit Liudmila Konovalova aus Wien in „Schwanensee“ von Patrice Bart beim Staatsballett Berlin auf die Bühne zurück

Was für ein Erlebnis: Standing Ovations für Dinu Tamazlacaru! Der Berliner Starballerino Nummer Eins ist wieder da! Das Publikum in der Deutschen Oper Berlin applaudierte nach der Vorstellung am letzten Sonntag im Stehen, dankbar hingerissen zu Begeisterungsstürmen und ergriffen von… Weiterlesen…

Ein Onegin tanzt niemals allein Das Staatsballett Berlin brilliert in „Onegin“: und zwar nicht nur die Solisten, sondern auch das Corps de ballet

Onegin gewinnt mit dem Ensemble

Ach, Berlin! Wie willst du das nur aushalten: fast ein halbes Jahr lang wird es keine „Onegin“-Vorstellung beim Staatsballett Berlin (SBB) mehr geben. Dabei ist das virulente Stück von John Cranko nach dem Versroman von Alexander Puschkin doch gerade erst… Weiterlesen…

Wenn die tiefen Gefühle alles beherrschen Bald in Berlin, aber nur für kurze Zeit: „Der größte Schwanensee der Welt“ von Derek Deane mit dem Shanghai Ballett am Potsdamer Platz

Der größte Schwanensee der Welt kommt nach Berlin

Ist es möglich, Ballettfan zu sein, ohne „Schwanensee“ in so vielen verschiedenen Versionen, wie es nur irgend möglich ist, zu sehen? Es gibt traurig-melancholische Fassungen, psychologisch-dramatische, lyrisch-märchenhafte. Es gibt welche mit Happy Ending (wie die von Vladimir Burmeister) und solche,… Weiterlesen…

Im Zeichen des Neuen Ein Wochenende mit Schmankerl-Programm: Die „Tanz-Gala Koinzidenz“ in Hamburg holt das Ballett nach Kampnagel

Die Tanz-Gala Koinzidenz premiert

Eine Gala, die nicht die üblichen „Gassenhauer“ des klassischen Balletts serviert, sondern den Schwerpunkt auf ausgewählt edle, moderne Stücke legt: Das ist eine Novität! Die Stars Silvia Azzoni und Alexandre Riabko vom Hamburg Ballett, Elisa Carrillo Cabrera und Mikhail Kaniskin… Weiterlesen…

Gute Energie tanken Am heutigen Dienstag. den 2. Oktober 2018, gibt der World Ballet Day wieder Gelegenheit zu Einblicken in die Ballettarbeit

Was gibt uns Ballett eigentlich? Gute Energie. Träumerei. Noch mehr gute Energie. Schönheit. Souveränität. Schnelligkeit. Stil. Schweben. Grazie. Gnade. Gelegenheiten, Haltung zu zeigen. Harmonie. Eine unersetzliche Möglichkeit, Respekt vor der eigenen körperlichen Natur und eine Disziplin bis an die äußersten… Weiterlesen…

Die Vielfalt der Schwäne Der „Schwanensee“ von Patrice Bart präsentiert sich beim Staatsballett Berlin auch in den neuen Besetzungen als spannender Mutter-Sohn-Konflikt

"Schwanensee" von Patrice Bart - beim Staatsballett Berlin

Sie strahlt nach wie vor mit dem Weiß ihres Tutus um die Wette: Polina Semionova ist eine Odette, eine Schwanenprinzessin, wie aus dem Bilderbuch! Und mit ihrem neuen Bühnenpartner Alejandro Virelles, dem soeben aus München ans Staatsballet Berlin (SBB) gewechselten… Weiterlesen…

Onegin is back in town! „Onegin“ by John Cranko has come back – this season with Staatsballett Berlin and, only on this Sunday, Onegin will dance with Stuttgarter Ballett in many cinemas in Germany!

Onegin is back in town!

He is back! „Onegin“, title hero of one of the most beloved ballets of our time, is dancing again in Germany. At least, at least! It was a good thing to wait for him… but it is better to see… Weiterlesen…

Ekstase der Monotonie Das erneuerte Staatsballett Berlin premierte mit „Celis / Eyal“ in der Komischen Oper – und weckte gemischte Gefühle

Die Premiere "Celis / Eyal" war nicht auverkauft

Nicht jeder Ballettfan wird hier begeistert mitgehen. Aber es steckt viel Mühe im neuen Abend beim Staatsballett Berlin (SBB), der mit dem schlichten Titel „Celis / Eyal“ die Nachnamen seiner Choreografen Stijn Celis und Sharon Eyal zitiert. Akkurat und im… Weiterlesen…